Funktionale Materialien im vernetzten Fahrzeug

Das Fahrzeug der Zukunft wird in einem permanenten Dialog mit seiner Umwelt und dem Fahrer sowie unterstützenden Serviceangeboten stehen. Der elektrische Antrieb wird zunehmend an Bedeutung gewinnen und die klassische monolithische Energiespeicherstruktur kann durch dezentrale und neue Speichermedien ergänzt werden. Diese Herausforderungen führen zu einem steigenden Bedarf an neuen und besseren elektronischen Komponenten wie beispielsweise HMI Sensoren, Pufferspeicher etc., der durch klassische Materialien nicht nachhaltig gedeckt werden kann.

Im ca. 45-minütigen Webinar werden basierend auf wichtigen Veränderungstreibern der Automobilindustrie Handlungsfelder um die Speichertechnik und HMI Elektronik identifiziert und vorgestellt. Neben einer kurzen Einführung zu den Grundlagen der eingesetzten Nanomaterialien werden Prozessierung und Systemintegration vorgestellt. Anhand aktueller Anwendungsbeispiele im Automobil werden die Vor- und Nachteile kritisch diskutiert und in einen sozialen, ökologischen und ökonomischen Kontext gestellt.

Über den Referenten

Ivica Kolaric leitet die Abteilung Funktionale Materialien am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. Als Pionier der anwendungsnahen Material- und Prozessforschung gehört die Abteilung heute zu den größten Forschungsgruppen auf dem Gebiet der Funktionalen Materialien.

Termine und Konditionen

19. Oktober 2018, 10 bis ca. 11 Uhr

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei.

Maximal 15 Personen können am Webinar teilnehmen.

Anmeldung

* Pflichtfelder