Schweißroboter für kleine Losgrößen (Live-Webinar)

Herausforderungen | Trends | Technologien für den wirtschaftlichen Einsatz

Dienstag 13.10. - 14.10.2020

alternative Termine:
Dienstag 26.10.2021


in iCal speichern

290,00 €*

* In der Teilnahmegebühr sind die Teilnahme an allen Vorträgen, die Tagungsunterlagen, der Mittagsimbiss sowie die Getränke und Snacks während der Pausen enthalten.

Industrieroboter nehmen seit Jahrzehnten eine Schlüsselrolle in der Fertigungsautomatisierung ein und die Verkaufszahlen wachsen stetig. 2018 hatten Schweißroboter daran mit rund 20 Prozent der verkauften Einheiten einen hohen Anteil. Während sie in der Großserie etabliert sind, gilt dies noch nicht für kleine Losgrößen. Zwar könnten sie in Zeiten des Fachkräftemangels dazu beitragen, Produktionskapazitäten aufrechtzuerhalten oder gar zu erhöhen und auch zur Qualitätsverbesserung beitragen, allerdings steht diesen Mehrwerten noch oft die Frage der Wirtschaftlichkeit gegenüber. Denn neben der Investition in das Robotersystem fallen Aufwände für das Programmieren, Einrichten und ggf. Umrüsten für spezifische, toleranzbehaftete Baugruppen an. Hier setzen neue Technologien und Lösungen an. Im Live-Webinar präsentieren Referenten aus Forschung und Industrie Praxisbeispiele für den wirtschaftlichen Einsatz von Schweißrobotern bei Endanwendern, aktuelle Programmiermethoden für kleine Losgrößen und relevante Technologien für den Schweißrobotereinsatz wie beispielsweise die Mensch-Roboter-Kooperation. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. Gerne können Sie vorab und während des Webinars Ihre Fragen einbringen, sodass die Referenten diese aufgreifen können.

Zielgruppe

Führungskräfte und technische Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), Industrial Engineering, Projektverantwortliche und Entscheidungsträger, welche den Einsatz von Schweißrobotern bei kleinen Losgrößen in Erwägung ziehen

Themen

  • Praxisberichte zu wirtschaftlichen Robotereinsätzen von Endanwendern
  • Nutzung der Digitalisierung zur Offline-Programmierung von Schweißrobotern für kleine Losgrößen
  • Sensorik zur Flexibilisierung und Umgang mit Toleranzen
  • Robotertechnik zum Schweißen

Qualifikationsziele

Die praxisorientierten Vorträge geben den Teilnehmern einen Überblick über Technologietrends zum wirtschaftlichen Einsatz von Schweißrobotern für kleine Losgrößen. Sie bekommen die Gelegenheit mit Experten konkrete Fragestellungen zu diskutieren und können sich ein Bild aktueller Technologie verschaffen.

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart

Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Deutschland

Buchungsformular


* Pflichtfelder
  • Preis
  • Frühbucherpreis
    (bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn)
    0

Bitte beachten Sie unsere Anmeldebedingungen:

Eine Änderung von Anmeldungen auf einen anderen Teilnehmer ist jederzeit möglich. Bitte teilen Sie uns die Änderungen schriftlich mit. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen bei Abmeldung bis 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn 100,- € berechnen. Nach diesem Termin ist die volle Teilnahmegebühr fällig.