Industrie 4.0 für den Mittelstand

Aktuelle Studie kostenlos anfordern!*

Nein, danke. Ich brauche keine Informationen zu Industrie 4.0.

*Ich willige ein den Newsletter der Produktionsakademie zu beziehen. Ich kann jederzeit wiederufen.

Squeeze Page

* Pflichtfelder

Pulverbeschichtung heute und morgen

Das volle Potenzial der Pulverbeschichtung ausschöpfen

Mittwoch 08.11.2017


in iCal speichern

590,00 €*

* In der Teilnahmegebühr sind die Teilnahme an allen Vorträgen, die Tagungsunterlagen, der Mittagsimbiss sowie die Getränke und Snacks während der Pausen enthalten.

Die elektrostatische Pulverbeschichtung ist ein stark wachsendes industrielles Lackierverfahren. Die Pulverbeschichtung substituiert aufgrund der Lösemittelfreiheit und der hohen Beschichtungsqualität zunehmend Flüssiglackierverfahren, d. h. konventionelle und elektrostatische Spritzlackierverfahren, aber auch Tauchlackierverfahren. Weitere Treiber sind die geringeren Lackmaterialkosten aufgrund des direkten Oversprayrecyclings, keine flüssiglacktypischen Abfälle und das höhere Automatisierungspotenzial. Der Wegfall nicht wertschöpfender Nachtrocknungs- bzw. Nachvernetzungsprozesse spart Produktionskosten. Um diese Vorteile in bestehenden und neuen Märkten nutzen zu können, müssen Sie Schwachstellen und Grenzen der Pulvertechnologie überwinden. Experten des Fraunhofer IPA stellen in diesem Seminar die laufenden Entwicklungen sowie in der Industrie bereits realisierte Lösungen vor.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die am Lackierprozess beteiligt sind, wie z. B. Lackverarbeiter, Planer, Arbeitsvorbereiter, Anwendungstechniker und Verkaufsberater bei Lackherstellern und Geräteherstellern

Themen

  • Basiswissen zur Pulverbeschichtung
  • Alternative Vorbehandlungsverfahren
  • Energie- und materialeffiziente Technologien der Pulverbeschichtung (pistolenlose Pulverbeschichtung, Dust-on-Dust-Technologie, Pulver-Precoating)
  • Schnelle Aushärtungsverfahren (IR, UV)
  • Methoden für die Anlagenplanung (CoaTway®, Simulation)
  • Neue Pulverlackanwendungen (Bau-/Nutzfahrzeuge, nichtmetallische Substrate)
  • Konzepte zum fertigungsintegrierten Pulverbeschichten

Qualifikationsziele

Die Teilnehmer erhalten einen kompakten und praxisbezogenen Überblick über die Pulverbeschichtung. Nach dem Seminar kennen sie Methoden zur Effizienzsteigerung sowie neue Anwendungen für die Pulverbeschichtung und können diese im eigenen Unternehmen umsetzen. Bei der Besichtigung der Fraunhofer IPA Lackiertechnika bekommen sie einen Einblick in neueste Entwicklungen der Pulverbeschichtungstechnik.

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart

Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Deutschland

Buchungsformular


* Pflichtfelder
  • Preis
  • Frühbucherpreis
    (bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn)
    0

Bitte beachten Sie unsere Anmeldebedingungen:

Eine Änderung von Anmeldungen auf einen anderen Teilnehmer ist jederzeit möglich. Bitte teilen Sie uns die Änderungen schriftlich mit. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen bei Abmeldung bis 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn 100,- € berechnen. Nach diesem Termin ist die volle Teilnahmegebühr fällig.