Projekte leiten – auch ohne Weisungsbefugnis

Führungskompetenz ohne Vorgesetztenfunktion

Dienstag 06.11. - 07.11.2018


in iCal speichern

Anfrage Inhouse Seminar

1.180,00 €*

Bei Anmeldung bis zum 06.11.2018

1.062,00 €*

Bei Anmeldung bis zum 09.10.2018

* In der Teilnahmegebühr sind die Teilnahme an allen Vorträgen, die Tagungsunterlagen, der Mittagsimbiss sowie die Getränke und Snacks während der Pausen enthalten.

Komplexe und bereichsübergreifende Aufgaben können als Projekte definiert und mit entsprechendem Verständnis und den dazugehörigen Methoden sicherer zum Ziel geführt werden. In diesem Seminar werden zentrale Grundsätze und Vorgehensweisen des Projektmanagements vorgestellt und unternehmens- bzw. teilnehmerspezifisch reflektiert. Die Teilnehmer werden sich der Bedeutung des systematischen Vorgehens und ihres unternehmerischen Handelns bewusst und setzen Schwerpunkte für ihre persönliche Arbeit. Neben einer souveränen Methodenbeherrschung entscheidet auch die soziale Kompetenz des Projektleiters über den Erfolg eines Vorhabens. Die Teilnehmer bekommen Impulse zur bewussten und verstärkten Wahrnehmung ihrer sozialen Rolle als temporäre Führungskraft. Impulsvorträge, Übungen, Diskussionen und diverse Tipps und Tricks werden dieses Seminar lebendig gestalten.

Zielgruppe

Projektmanager und -leiter, Teilprojektleiter und Koordinatoren, Nachwuchskräfte, die zukünftig Projektleitungsaufgaben übernehmen werden sowie Führungskräfte, die sich mit den Erfordernissen eines richtigen Projektverständnisses auseinandersetzen möchten

Themen

  • „Projekt“ und Projektauftrag als Voraussetzung
  • Die Projektmatrix-Organisation als Führungsmodell
  • Die Rolle des Projektleiters und die Rollen der anderen
  • Faktische und personale Zusammenführung eines Teams
  • Die Planung vor dem verantwortbaren Start
  • Projektsteuerung hellwach
  • Die Führung eines Teams
  • Von Motivation, Widerständen und Konflikten

Qualifikationsziele

Die Teilnehmer sind in der Lage, Projekte grundsätzlich auch ohne fachliche oder disziplinarische Weisungsbefugnis erfolgreich zu leiten. Sie sind sich der Erfordernis einer hinreichenden Abgrenzung und organisationalen Verankerung eines Projekts bewusst.

Nach dem Seminar können die Teilnehmer

  • das Projekt im Unternehmen richtig darstellen,
  • die richtigen Methoden und Werkzeuge auswählen,
  • ein Team als solches zusammenführen,
  • ihre eigene Rolle und andere Rollen im Projekt etablieren und
  • auf Hindernisse konsequent reagieren.

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart

Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Deutschland

Buchungsformular


* Pflichtfelder
  • Preis
  • Frühbucherpreis
    (bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn)
    0

Bitte beachten Sie unsere Anmeldebedingungen:

Eine Änderung von Anmeldungen auf einen anderen Teilnehmer ist jederzeit möglich. Bitte teilen Sie uns die Änderungen schriftlich mit. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen bei Abmeldung bis 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn 100,- € berechnen. Nach diesem Termin ist die volle Teilnahmegebühr fällig.