Fabrik- und Erweiterungsplanung

Der Weg zu zukunftsfähigen Werk- und Produktionsstrukturen

Dienstag 13.03. - 14.03.2018

alternative Termine:
Mittwoch 14.11. - 15.11.2018


in iCal speichern

1.180,00 €*

* In der Teilnahmegebühr sind die Teilnahme an allen Vorträgen, die Tagungsunterlagen, der Mittagsimbiss sowie die Getränke und Snacks während der Pausen enthalten.

Eine Fabrikstruktur muss sowohl kurzfristige Bedarfe als auch technologische Entwicklungen abbilden können. Schwankende strategische Vorgaben und zahlreiche Restriktionen machen es Fabrikplanern schwer, eine zukunftsfähige Fabrik mit einem schlanken und wandlungsfähigen Layout zu gestalten. In diesem Seminar zeigen Experten des Fraunhofer IPA, welche Möglichkeiten Sie in komplexen Situationen haben und wie Sie verhindern, dass Optionen für die Zukunft verbaut werden. Am ersten Tag lernen Sie den Methodenbaukasten des Fraunhofer IPA kennen, der eine ganzheitliche Perspektive einnimmt und sowohl Prinzipien der Lean Production als auch Methoden der wandlungsfähigen Fabrikplanung berücksichtigt. Am zweiten Tag liegt der Fokus auf der methodischen Anwendung geeigneter Planungswerkzeuge, deren praktische Umsetzung demonstriert wird.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus der Fabrikplanung, Produktion, Fertigung, Montage, Logistik, Arbeitsvorbereitung und Materialwirtschaft

Themen

  • Wertstrom in der Fabrikplanung
  • Zahlreiche effiziente Analysemethoden
  • Systematisches Planungsvorgehen zur Konzepterstellung
  • Nutzen von Ideallayouts
  • Entwicklung von Reallayoutvarianten
  • Flächenoptimierung bei der Fabrikplanung
  • Anwendung einfacher Planungswerkzeuge
  • Erfahrungen aus Industrieprojekten mit zahlreichen Beispielen

Qualifikationsziele

Die Teilnehmer kennen nach dem Seminar Methoden für eine systematische Fabrik- und Erweiterungsplanung und verstehen deren komplexe Aufgaben.

Sie sind in der Lage

  • die für die Fabrikplanung notwendigen Daten zu identifizieren, zu erheben und zu verwenden,
  • Fabrikplanungsprojekte zu strukturieren und zu organisieren,
  • Erweiterungs- und Neuplanungen durchzuführen,
  • den Detaillierungsgrad auf einem den Planungsphasen angemessenen Niveau zu halten,
  • diskutierte Lösungsansätze im eigenen Unternehmen einzubringen und
  • typische Fehler zu vermeiden.

„Angemessene Auswahl der Themen für den Gesamtüberblick über das sehr komplexe Thema.“
Alexander Busch, Rapp Industrieplaner AG

„Prägnanter Überblick über Gesamtprozess, gute Struktur.“
Wolfgang Yorck, Rapp Industrieplaner AG

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart

Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Deutschland

Buchungsformular


* Pflichtfelder
  • Preis
  • Frühbucherpreis
    (bis zu 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn)
    0

Bitte beachten Sie unsere Anmeldebedingungen:

Eine Änderung von Anmeldungen auf einen anderen Teilnehmer ist jederzeit möglich. Bitte teilen Sie uns die Änderungen schriftlich mit. Wir bitten um Verständnis, dass wir Ihnen bei Abmeldung bis 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn 100,- € berechnen. Nach diesem Termin ist die volle Teilnahmegebühr fällig.